0

Oh, William!

In ihrem neuen Roman erzählt Lucy Barton (die Heldin aus den Romanen »Die Unvollkommenheit der Liebe« und »Alles ist möglich«) von der komplexen und innigen Beziehung zu ihrem ersten Mann William, von den Anfängen, als sie noch studierten, von ihren beiden Töchtern und vom schmerzvollen Ende ihrer Ehe. Doch obwohl sie neue Partner, neue Liebe finden, bleiben sie einander jahrzehntelang verbunden. Und als William Hilfe braucht, ist es Lucy, an die er sich wendet …

Pressestimmen

»Elizabeth Strout ist einfach eine großartige Erzählerin.« Anja Brockert / SWR2

»Das zunächst scheinbar Vage und Ungenaue ist das ungewöhnlich Gute an diesem Buch, denn all jene vermeintlich losen Enden hängen zusammen, werden im Laufe des Romans verwoben zu einer Familien-Liebes-Lebensgeschichte.«
Christine Westermann / Stern (18. November 2021)

»Dieses eigentlich banale Elend, dieses alltägliche Schicksal schildert Elizabeth Strout auf eindrückliche, warmherzige, ungemein kluge Art, frei von allem Kitsch und unrealistischer Verklärung.«
Michael Hirz / Kölner Stadt-Anzeiger (03. Dezember 2021)

»Es ist so ein Buch, mit dem man sich anfreunden kann. Es fühlt sich an wie lange Gespräche am Küchentisch«
Annemarie Stoltenberg / NDR Kultur (16. November 2021)

»Diese Erzählerin ist eine der kraftvollsten Frauenfiguren, die Strout in ihrem kleinstädtischen Roman-Kosmos erfunden hat: Voller Selbstzweifel, voller Angst, zugleich ausgestattet mit einem Überlebenstrieb, einem überragenden Strahlen, das William ihre ›Freude‹ nennt.«
Britta Heidemann / Westdeutsche Allgemeine Zeitung (30. November 2021)

»Elizabeth Strout beschreibt all diese Unbill des Lebens mit stoischer Ruhe. Egal, wohin der Plot auch führt, jede Zeile ist es wert, gelesen zu werden.«
Helmut Atteneder / OÖNachrichten (17. November 2021)

»Ein Seelenwärmer!«
Kronen Zeitung (26. November 2021)

(www.penguinrandomhouse.de)

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783630875309
20,00 €inkl. MwSt.

Sofort lieferbar

In den Warenkorb